Mitmachen: Großer Comic-Wettbewerb von „Dein SPIEGEL“ und Flix

 

 

 

 

 

Comic-Wettbewerb zum Jubiläum

 


Fer­di­n­and, der Re­port­er­hund, gehört zu „Dein SPIEGEL“.  Er ist unser Mas­kott­chen und Held der Co­mics auf der letz­ten Seite in jedem Heft. In die­sem Heft gib­t's ein großes Ju­bi­lä­um: die 100. Folge! Zum Ju­bi­läum gibt es einen großen Co­mic-Wett­be­werb. Denkt euch eine neue Rolle für Ferdinand aus – und Flix zeichnet einen Comic nach eurer Idee.

 

 

 

 

 

Die Aufgabe

 

Zur 100. Folge gibt es ein tol­les Ge­winn­spiel. Fer­di­nand ist in jeder Ge­schichte un­ter­wegs: mal im Frei­zeit­park, mal als For­scher ...

 

 

 

 

Un­sere Auf­gabe an euch: Denkt euch aus, was

Fer­di­nand in Zu­kunft ein­mal sein soll. In wel­cher

Welt soll er sich be­we­gen? Von Astro­naut bis

Zau­ber­künst­ler – alles ist er­laubt.

 

 

 

 

 

 

 

So könnt ihr mitmachen

 

1. Zeich­net Fer­di­nand so, wie ihr ihn sehen wollt. Ihr müsst keine Ge­schichte dazu schrei­ben, ein ein­zi­ges Bild mit Fer­di­n­and in sei­ner Rolle ge­nügt.

 

2. Schickt eure Zeich­nung auf einem Blatt Pa­pier bis zum 17. April 2018 an:

Dein SPIE­GEL

Eri­cuss­pitze 1 

20457 Ham­burg

Bitte schreibt un­be­dingt euren Namen sowie Adres­se, Alter und Te­le­fon­num­mer dazu, sonst kön­nen wir die Ein­sen­dung nicht be­rück­sich­ti­gen!

 

3. Flix und die „Dein SPIEGEL“-Re­dak­tion stim­men über die beste Idee mit der tolls­ten Zeich­nung ab.

 

 

 

Der Gewinn

 

Die Zeichnung wird in „Dein SPIEGEL“ ab­ge­druck­t. Aber das Bes­te: Auf Grund­lage die­ser Idee zeich­net Flix einen gan­zen Co­mic, der in „Dein SPIEGEL“ ge­druckt wird. Die Ori­gi­nal-Zeich­nung geht an das Ge­win­ner­kind. Der Ge­win­ner wird von uns be­nach­rich­tigt.

 

 

 

Wie ein Flix-Comix entsteht

 

Zum Jubiläum hat Re­dak­teu­rin An­to­nia Bauer den Co­mic-Zeich­ner Flix in sei­nem Ate­lier be­sucht.

 

Die bei­den spra­chen dar­über, wie eine Folge ent­steht und wie man sei­nen Kind­heits­traum zum Beruf ma­chen kann. Hier die Geschichte aus „Dein SPIEGEL“:

 

 

 

 

 

Please reload