„Dein SPIEGEL“ 12/2017: Geschwister – warum sie nerven und trotzdem toll sind

 

 

 

 

 

 

Unsere Themen in diesem Heft: 

 

Geschwister

Mit Ge­schwis­tern ist man nie al­lein. Mit ihnen über­steht man lang­wei­lige Fa­mi­li­en­tref­fen. Sie trös­ten bei Stress mit Freun­den und hel­fen, Ge­heim­nisse vor den El­tern zu be­wah­ren. Je­der, der Ge­schwis­ter hat, weiß aber auch zu gut: Nie­mand auf der Welt kann einem so sehr auf die Ner­ven ge­hen. Sie be­set­zen das Ba­de­zim­mer. Sie drän­gen sich in den Vor­der­grund. Sie quat­schen stän­dig da­zwi­schen. Sie sind der Grund da­für, dass man alles tei­len muss: die Sü­ßig­kei­ten, den Platz auf dem Sofa, das Zim­mer, die Auf­merk­sam­keit der El­tern. Geschwister lie­ben sich und has­sen sich. Warum kracht es so oft? Und was kann man gegen Streit im Kin­der­zim­mer tun? 

 

 

 

 

Natur: Der Waldmeister – Peter Wohlleben erzählt

Peter Wohlleben, 53, ist Förster und Buchautor. Millionen Menschen haben schon seine Tier- und Baumbücher gekauft. Die Kinderreporterinnen Vanessa und Chiara aus Luxemburg, beide 13, haben ihn im Wald getroffen.

 

 

 

Traumberuf: Kriminalkommissar 

Michael Franke, 35, ist Kri­mi­nal­kom­missar bei der Polizei Berlin und küm­mert sich um schwere Ver­bre­chen wie Tö­tung, Raub, Er­pres­sung oder Ein­bruch. Sein Job: den Tat­ort si­chern, Zeu­gen be­fra­gen und alle Spu­ren sam­meln, die zum Täter füh­ren könn­ten. „Dein SPIEGEL“ hat ihn einen Tag bei der Arbeit begleitet.

 

 

Mehr lest ihr in „Dein SPIEGEL“. Ihr bekommt das aktuelle Heft am Kiosk und im Abonnement.

 

Please reload